Hydrogen Power Storage & Solutions East Germany

+49 (0) 341 / 6 00 16-20 info(at)hypos-eastgermany.de. Schillerstraße 5 | 04109 Leipzig

Das Innovationsprojekt

Grüner Strom aus Wasserstoff soll grundlastfähig werden.

HYPOS steht für Hydrogen Power Storage & Solutions East Germany

und ist eines der zehn Innovationsprojekte der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ins Leben gerufenen Förderinitiative „Zwanzig20 – Partnerschaft für Innovation“.

Das Ziel des Vorhabens umfasst die Herstellung, die Speicherung, die Verteilung und breite Anwendung von Grünem Wasserstoff in den Bereichen Chemieindustrie, Raffinerie, Mobilität und Energieversorgung. Der durch die Umsetzung der Energiewende steigende Anteil des Stromüberschusses aus Windkraft- und Solaranlagen lässt sich ideal zur wirtschaftlichen Wasserstoff-Produktion und Anwendung in den verschiedenen Sektoren verwenden. So wird grüner Strom grundlastfähig und kann bedarfsgerecht genutzt werden.

Mit HYPOS wird der Stand von Wissenschaft und Technik für die Wasserstoffbranche neu definiert.

In verschiedensten Projektverbunden, die sich aus über 100 Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft gebildet haben, werden innovative Nutzungsmöglichkeiten von Wasserstoff erarbeitet. Mitteldeutschland bietet sich aufgrund der bereits existierenden Infrastruktur (Pipeline, Kavernenspeicher) sowie der ansässigen kleinen und mittelständischen Unternehmen im Energiesystem als Vorzugsregion für eine frühe Umsetzung an.

In der Folge sollen die ostdeutschen Netze mit denen des Landes verbunden werden, damit Wasserstoff eine Wirtschaftlichkeit und breite Akzeptanz erreicht, die dem Energieträger eine prominentere Rolle in der Versorgungsstruktur verschaffen.