Hydrogen Power Storage & Solutions East Germany

+49 (0) 341 / 6 00 16-20 info(at)hypos-eastgermany.de. Schillerstraße 5 | 04109 Leipzig

Die Initiatoren von HYPOS

Gemeinsam bewarben sich drei regionale Einrichtungen in 2012 mit dem HYPOS Konzept, diese sind die Initiatoren hinter HYPOS:

Europäische Metropolregion Mitteldeutschland

In der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland engagieren sich strukturbestimmende Unternehmen, Städte und Landkreise, Kammern und Verbände sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit dem gemeinsamen Ziel einer nachhaltigen Entwicklung und Vermarktung der traditionsreichen Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturregion Mitteldeutschland.

Mehr Information finden Sie auf der Website der Metropolregion Mitteldeutschland

Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS

Das Fraunhofer IMWS, ehemals Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik Halle, ist Ansprechpartner für die Industrie und für öffentliche Auftraggeber im Bereich der Zuverlässigkeit, Sicherheit, Lebensdauer und Funktionalität von Bauteilen und Systemen.
Der werkstoffmechanische Ansatz des Fraunhofer IMWS zielt darauf ab, Schwachstellen und Fehler in Werkstoffen und Bauteilen zu identifizieren, deren Ursachen aufzuklären und schließlich darauf aufbauend Lösungen für die Einsatzsicherung belasteter Bauteile, für die Materialentwicklung und für Fertigungsprozesse anzubieten.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website des IMWS.

Cluster Chemie / Kunststoffe Mitteldeutschland

Das Cluster Chemie / Kunststoffe Mitteldeutschland wurde im Jahr 2003 ins Leben gerufen. Es handelt sich hierbei um eine von der Wirtschaft initiierte Plattform des länderübergreifenden Zusammenwirkens in Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, die sowohl große als auch kleine und mittlere Unternehmen, deren Verbände, Bildungs- und Forschungseinrichtungen, Dienstleister sowie Politik und Verwaltung zusammenbringt. Das Zukunftscluster baut auf etablierten Netzwerkstrukturen und Kooperationen auf und fördert die Herausbildung von Wertschöpfungsketten.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website des Cluster Chemie / Kunststoffe Mitteldeutschland.