Hydrogen Power Storage & Solutions East Germany

+49 (0) 341 / 6 00 16-20 info(at)hypos-eastgermany.de. Schillerstraße 5 | 04109 Leipzig

H2-Flex

Demonstration einer großmaßstäblichen flexiblen grünen Wasserstoffproduktion (bis zu 3.000 Nm3/h) durch Elektrolyse aus erneuerbarer Energie

Projektziele

  • Senkung der Produktionskosten für Grünen Wasserstoff durch flexiblen Betrieb einer Chlor-Alkali-Elektrolyse
  • Vision: Konkurrenzfähigkeit zu konventioneller Erzeugung
  • Abschaltung von Windkraft-/Solaranlagen vermeiden
  • Abfangen von Stromspitzen durch Erhöhung der Last
  • Notwendigkeit der Zuschaltung von konventionellen Kraftwerken minimieren
  • Entlastung der Stromnetze durch Reduzierung der Last
  • Maximierung der Flexibilität des Anlagenbetriebs

Anwendung

  • Wirtschaftliche Wasserstoffproduktion aus regenerativen Energien durch Elektrolyse, Realisierung des Flexibilitätspotenzials von 10 MW
  • Versorgung des Wasserstoffnetzwerks Mitteldeutschland mit Grünem Wasserstoff (ca. 3.000 Nm³/h) zur Weiterverarbeitung zu Produkten aus regenerativen Energien

Der an das Stromangebot angepasst Elektrolysebetrieb reduziert die Kosten von Grünem Wasserstoff und trägt direkt zur Netzstabilisierung bei. Das Projekt leistet daher einen enormen Beitrag zur Erreichung der Energiewende.

Bildnachweis: Nouryon - AkzoNobel Industrial Chemicals GmbH

Projektlaufzeit: 40 Monate
Projektstart: 01.09.2018
Projektbudget: 1 770 225 €
Fördersumme: 1.169.067€
Förderquote: 66%

Ansprechpartner: Stefan Kauerauf
Nouryon - AkznoNobel Industrial Chemicals Gmbh

CHEMISCHE UMWANDLUNG

Partner

Assoziierte Partner