Hydrogen Power Storage & Solutions East Germany

+49 (0) 341 / 6 00 16-20 info(at)hypos-eastgermany.de. Schillerstraße 5 | 04109 Leipzig

Hythanol eCO2

Entwicklung eines Doppelmembranreaktors zur Produktion von Methanol aus Grünem Wasserstoff und CO2

Projektziele

Das Gesamtziel des Verbundvorhabens liegt in der Entwicklung eines katalytischen Doppelmembranreaktors zur effizienten Produktion von Methanol aus Grünem Wasserstoff und CO2 aus Rauchgas. Der Reaktor ermöglicht sowohl die selektive Dosierung der Edukte (H2, CO2), die katalytische Umsetzung als auch die selektive Entfernung der Produktes (H2O, Methanol) zur Steigerung der Ausbeute bei der gleichgewichtslimitierten Methanolsynthese. Dadurch kann die Ausbeute drastisch erhöht und Effizienz der Anlage deutlich verbessert werden.

Anwendung

Methanol ist eine der wichtigsten Grundchemikalien für zahlreiche Industriezweige. Die Herstellung von Methanol aus strombasierten Grünem Wasserstoff ermöglicht die Sektorenkopplung von Stromsektor und Chemieindustrie. Darüber hinaus kann Methanol als Energiespeicher stationär sowie mobil verfeuert oder in einer Brennstoffzelle zentral oder dezentral rückverstromt werden. Der flüssige Aggregatzustand erlaubt eine nahezu unbegrenzte Lagerung ohne Diffusionsverluste und einen effektiveren Transport durch eine deutlich höhere Energiedichte als reiner Wasserstoff.

Projektlaufzeit: 36 Monate
Projektstart: 01.09.2018
Gesamtprojektvolumen: 2,47 Mio. €
Fördersumme: 1,71 Mio. €
Förderquote: 69 %

Ansprechpartner: Dr. Sebastian Wohlrab
Leibniz-Institut für Katalyse e.V.

VERWERTUNG & VERTRIEB

Partner

Unternehmensberatung Umwelt- und Industrieanalytik