Hydrogen Power Storage & Solutions East Germany

+49 (0) 341 / 6 00 16-20 info(at)hypos-eastgermany.de. Schillerstraße 5 | 04109 Leipzig

HYPOS-Blog

HYPOS-Projekt erforscht urbane Energieversorgung mit Wasserstoff

Gemeinsam mit Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, nimmt die MITNETZ GAS die fertiggestellte Testinfrastruktur, im sogenannten Wasserstoffdorf, in der Chlorstraße im Chemiepark Bitterfeld-Wolfen in Betrieb. Der Verteilnetzbetreiber erforscht mit seinen Partnern bis Ende 2021 mögliche Infrastrukturen für den Wasserstofftransport. Im Fokus stehen technische, wirtschaftliche und ökologische Fragen in der Verteilung und der Verwendung des Energieträgers Wasserstoff.

Das Wasserstoffdorf befindet sich auf einem 12.000 Quadratmeter großen Gelände in der Chlorstraße. Den Rahmen bildet das HYPOS-Projekt H2-Netz. Es umfasst die Entwicklung der Verteilnetzstruktur, die Errichtung der Anlagen und die Anbindung und Versorgung von Wasserstoffendverbrauchern. MITNETZ GAS testet Verlegetechniken und neue Materialien und definiert die erforderliche Sicherheitstechnik. So werden z.B. hochdichte Kunststoffrohrleitungen im Verteilnetz und in der Inneninstallation erprobt und Wechselwirkungen von verschiedenen Geruchsstoffen für das Gasnetz untersucht. Neben der Integration der Erneuerbaren Energien in das bestehende Energiesystem rückt zunehmend ihre Speicherung in den Mittelpunkt. Da die heutigen Stromspeichertechnologien nicht für große Mengen ausreichen, kommt der Umwandlung von Strom zu Wasserstoff oder Methan und die Speicherung im Erdgasnetz eine wichtige Rolle zu.

„Die Verknüpfung der Energiesektoren ist für das Gelingen der Energiewende von großer Bedeutung. Die Fokussierung auf einzelne Bereiche ist nicht mehr zeitgemäß“, sagt Dr. Adolf Schweer, technischer Geschäftsführer von MITNETZ GAS. „Wir arbeiten vielmehr daran, Strom-, Gas- und Wasserstoffnetze sinnvoll zu verbinden und in Zukunft auch Speicherlösungen zu schaffen. Gemeinsam mit unseren Partnern aus der Region wollen wir mit H2-Netz hier in den nächsten zwei Jahren einen guten Schritt vorankommen.“

Den Beitrag des Ländermagazins MDR Sachsen-Anhalt Heute vom 10.05.2019 finden Sie hier ab ca. 2:45min. Weitere Informationen entnehmen Sie in der envia Mitteldeutsche Energie AG Pressemitteilung hier

v.l. Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident Sachsen-Anhalt, Dr. Joachim Wicke, Vorstand HYPOS e.V., Dr. Adolf Schweer, Geschäftsführer MITNETZ GAS, Prof. Dr. Hartmut Krause, Vorstand DBI; Bildnachweis: Michael Setzpfandt

 

Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident Sachsen-Anhalt, an der Wasserstofffackel; Bildnachweis: Michael Setzpfandt

Anlagenteile der Wasserstoff-Infrastruktur: oberirdische Rohrbrücke und Gasdruckregelanlage; Bildnachweis: Michael Setzpfandt
 

5. HYPOS-Forum

Save-the-Date

Jetzt anmelden!

Fahrer von Elektroautos mit Brennstoffzellen-Antrieb können jetzt auch in Halle an der Saale auftanken

Feierliche Inbetriebnahme H2-Netz

HYPOS-Konsortium startet Forschungsplattform zur Speicherung von Grünem Wasserstoff

HYPOS-Partner entwickeln Tanks mit bis zu 1000 bar für Wasserstofftransport

6. HYPOS-Dialog blickt in die zukünftigen Netzinfrastrukuturen für Grünen Wasserstoff

Rückblick zur Hannover Messe 2019

Projektskizzen zum 7. Energieforschungsprogramm des BMWi

Save the date