Hydrogen Power Storage & Solutions East Germany

+49 (0) 341 / 6 00 16-20 info(at)hypos-eastgermany.de. Schillerstraße 5 | 04109 Leipzig

HYPOS-Blog

HYPOS-Netzwerk wächst weiter

Sauer Compressors ist einer der weltweit führenden Hersteller von Hochdruckkompressoren für Luft und Gase bis zu 500 bar Enddruck. Im Kurzinterview erklärt Luis Tändler, Business Development Manager bei J.P. Sauer & Sohn Maschinenbau GmbH, worin das Unternehmen die vielfältigen Potenziale von Grünem Wasserstoff sieht.

Firmengelände von J. P. Sauer & Sohn Maschinenbau GmbH in Kiel; Bildnachweis: J. P. Sauer & Sohn Maschinenbau GmbH

Firmengelände von J. P. Sauer & Sohn Maschinenbau GmbH in Kiel; Bildnachweis: J. P. Sauer & Sohn Maschinenbau GmbH

 

HYPOS: Welche Rolle spielt Grüner Wasserstoff für Ihr Unternehmen?

Tändler: Wasserstoff und vor allem Grüner Wasserstoff bildet eines der vielen Gase (wie zum Beispiel Stickstoff, Biomethan oder Helium), die unsere Kompressoren verdichten. Unsere Gaskompressoren bilden dabei immer einen Schlüsselbaustein, wenn grün erzeugter Wasserstoff durch Elektrolyse oder zum Beispiel aus Biomethan in gasförmiger Form gespeichert oder transportiert werden muss. In Abhängigkeit des erforderlichen Druckniveaus unterstützen wir schon heute Anwendungen, wie beispielsweise Wasserstoffeinspeisung in bestehende Erdgasnetze, die Speicherung von Wasserstoff nach der Elektrolyse oder Trailer- bzw. Flaschenbefüllung.

SAUER Hochdruckkompressor Orkan; Bildnachweis: J.P. Sauer & Sohn Maschinenbau GmbH

SAUER Hochdruckkompressor Orkan; Bildnachweis: J.P. Sauer & Sohn Maschinenbau GmbH

 

HYPOS: Auf welche Weise kann Ihre Branche von Grünem Wasserstoff profitieren?

Tändler: Für die gesamte Branche bildet Grüner Wasserstoff einen neuen Absatzmarkt für neuartige Maschinen und Anlagen. Durch die Vielseitigkeit von Wasserstoff, auch in den jeweiligen Anwendungen, ergeben sich ganz neue Potenziale und Geschäftszweige.

HYPOS: Wo sieht Ihr Unternehmen die größten Potenziale für Grünen Wasserstoff?

Tändler: Das „Schöne“ an Wasserstoff  bildet die Vielzahl an unterschiedlichen Farben, Facetten und Einsatzmöglichkeiten von Wasserstoff in bestehenden als auch neuartigen industriellen Anwendungen. Gerade im Schwerlastverkehr und im dezentralen Energieerzeugungsbereich sehen wir große Potenziale für Wasserstoff. Aber auch die Kombination von Wasserstoff mittels anderen „Bausteinen“, wie CO2 zu alternativen Energieträgern wie synthetischen Kraftstoffen ist schon heute aus unserer Sicht eine Alternative zu bisherigen fossilen Technologien in Branchen wie der Automobilindustrie oder dem Flugverkehr. Auch die Nutzung von Wasserstoff zur Vervollständigung für  intelligente Energieversorgungssysteme trägt meiner Meinung nach ein umfassendes Potenzial.

Bildnachweis: J.P. Sauer & Sohn Maschinenbau GmbH

 

HYPOS: ​​​​​Welche Erwartungen haben Sie an eine HYPOS-Mitgliedschaft?

Tändler: Wir freuen uns auf einen interessanten Austausch zum Thema Wasserstoff und spannende Projekte.

HYPOS: Vielen Dank für das Gespräch. Weitere Informationen finden Sie hier.

Fuel Cell Conference Chemnitz

Jetzt anmelden!

Jetzt anmelden

Jetzt anmelden!

dena Energiewende-Kongress 2021

Jetzt anmelden!

7.HYPOS-Forum: Jetzt anmelden!

Neues Mitglied aus Japan: Nagano Keiki Co., Ltd.

Temperaturmeßtechnik Geraberg GmbH will das Thema Energiewende aktiv unterstützen

HYPOS begrüßt nächstes Mitglied

Innovationsbeirat Sachsen berät über Potentiale der Wasserstoffwirtschaft

Jetzt als Business Development Manager bewerben!