Hydrogen Power Storage & Solutions East Germany

+49 (0) 341 / 6 00 16-20 info(at)hypos-eastgermany.de. Schillerstraße 5 | 04109 Leipzig

HYPOS-Blog

Neues Mitglied im Wasserstoffnetzwerk

Die WISAG Produktionsservice entstand aus dem Erwerb der ThyssenKrupp Industrieservice in 2009. Heute versteht sich das Unternehmen als Partner der produzierenden Industrie, der Kompetenz und Flexibilität auf einmalige Weise vereint. Die WISAG Produktionsservice unterstützt in der industriellen Wertschöpfungskette, wo ihre Kunden dies wünschen – von der technischen Reinigung und Produktionslogistik über wertschöpfende Tätigkeiten wie Vormontage und Komponentenfertigung im Rahmen von Produktionsunterstützung bis zu Instandhaltung und Industriemontage. Dabei ist die WISAG mehr als ein kompetenter Dienstleister – sie ist ein verlässlicher Partner, der seinen Kunden gerade in Situationen mit schwankender Auslastung Flexibilität gibt. Im Antrittsinterview zur HYPOS-Mitgliedschaft erläutert Niederlassungsleiter Patrick Wiesmüller unter anderem, inwiefern die Branche von Grünem Wasserstoff profitieren kann.

HYPOS: Welche Rolle spielt Grüner Wasserstoff für Ihr Unternehmen?

Wiesmüller: In erster Linie geht es nicht um den eigenen Vorteil für die WISAG: Wir sehen uns in der Verantwortung, unseren Beitrag für die Gesellschaft in Form von Versorgungssicherheit - mit grünem Stempel - zu leisten.

HYPOS: Auf welche Weise kann Ihre Branche von Grünem Wasserstoff profitieren?

Wiesmüller: Als Industriedienstleister sehen wir viele Vorteile im Bereich der Mobilität. Für unsere Kunden aus dem industriellen Umfeld ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten der nachhaltigen Energieversorgung durch Wasserstoff.

HYPOS: Wo sieht Ihr Unternehmen die größten Potenziale für Grünen Wasserstoff?

Wiesmüller: Für den Raum Mitteldeutschland und Lausitz sehen wir eine positive Entwicklung für den Strukturwandel. Es ist ein guter Weg in Richtung Co2-neutraler Energieversorgung und Mobilität.

HYPOS: Welche Erwartungen haben Sie an eine HYPOS-Mitgliedschaft?

Wiesmüller: Die HYPOS-Mitgliedschaft ist für uns eine sinnvolle Möglichkeit eines branchenübergreifenden Wissens- und Kontaktaustausches rund um das Thema Wasserstoff und die Fragestellung, wie wir diesen Bereich gemeinsam vorantreiben können. Als zuverlässiger Partner in den Bereichen Anlagenbau und Instandhaltung möchten wir unseren Beitrag in der Bereitstellung von Wasserstoff als saubere und effiziente Energiequelle leisten.

HYPOS: Vielen Dank für das Gespräch. Weitere Informationen finden Sie hier.

Länderübergreifendes ENERGIEFORUM zeigt neue Lösungen für Energieversorgung der Zukunft auf

H2-Home erfolgreich abgeschlossen

Staatssekretär Kellner (BMWK) besucht Energiepark Bad Lauchstädt

Versuchsaufbau im Hydrogen Lab des Fraunhofer IWES

Unternehmen will aktiv zum Markthochlauf von Grünem Wasserstoff beitragen

Jetzt bewerben!

Mehr als einem Dutzend regionaler Akteure und Unternehmen beteiligt

Plattform soll Wachstum der Wasserstoffwirtschaft beschleunigen

Großunternehmen will mit Grünem Wasserstoff Nachhaltigkeitsziele erreichen

Metropolregion Mitteldeutschland veröffentlicht Potenzialstudie Grüne Gase