Hydrogen Power Storage & Solutions East Germany

+49 (0) 341 / 6 00 16-20 info(at)hypos-eastgermany.de. Schillerstraße 5 | 04109 Leipzig

HYPOS-Blog

Online-Befragung potenzieller Nutzer*innen von Grünem Wasserstoff

In einem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Forschungsprojekt unter gemeinsamer Leitung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) und des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für wirtschaftliche Strukturforschung mbH (GWS) werden Arbeitskräftebedarf und -angebot entlang der Wasserstoffwertschöpfungskette untersucht. Im Rahmen dieser Analyse und bisheriger Recherchen werden nun potenzielle Nutzer*innen von Grünem Wasserstoff befragt. Die Online-Befragung dauert ca. 10 Minuten und ist hier abrufbar.

Die mit dem Markthochlauf des Grünen Wasserstoffs verbundenen Umstrukturierungsprozesse sowie Forschungs- und Entwicklungsarbeiten werden weitreichende Auswirkungen auf den deutschen Arbeitsmarkt sowie das Aus- und Weiterbildungssystem haben. Im am 01. Oktober 2021 gestarteten BIBB-Projekt sollen diese Effekte der Wasserstoffwirtschaft anhand von Szenariorechnungen analysiert werden. Das Vorhaben basiert auf einem makroökonomischen Prognose- und Simulationsmodell. Die Untersuchung soll veranschaulichen, welche gesamtwirtschaftlichen Fachkräftebedarfe aus der Nationalen Wasserstoffstrategie resultieren.

Weitere Informationen finden Sie hier.

HYPOS-Pressemitteilung: Studie zu alternativen Antriebsmöglichkeiten für nicht-elektrifizierbare Strecken - großes Potenzial für Brennstoffzellenzüge

Siemens und Ballard entwickeln gemeinsam Brennstoffzellenantrieb für Züge

Gemeinsame Gestaltung des Zukunftsthemas Wasserstoff

EXYTRON GmbH: Zusammen mit den Stadtwerken und der Wohnbaugruppe Augsburg wurde der Startschuss für das Projekt gegeben

Konsultation der Interessengruppen

Forschungszentrum Jülich und H2 MOBILITY veröffentlichen Analyse zum Infrastrukturkostenvergleich

Im öffentlichen Verkehr auf Schiene und Straße bietet der Wasserstoff-Antrieb großes Potenzial für die Umsetzung der Mobilitätswende. Auf dem 2.…

Förderung der Wasserstofftechnologien wird fortgeführt

für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte mittelständischer Unternehmen

Bewerbungen können online bis zum 19. März 2018 eingereicht werden