Hydrogen Power Storage & Solutions East Germany

+49 (0) 341 / 6 00 16-20 info(at)hypos-eastgermany.de. Schillerstraße 5 | 04109 Leipzig

HYPOS-Blog

Sachsen-Anhalt veröffentlicht H2-Weißbuch

Das Land Sachsen-Anhalt veröffentlicht ein Weißbuch zur Entwicklung der Landeswasserstoffstrategie. Das Weißbuch umfasst die Ergebnisse der Grünbuchkonsultation aus der zweiten Jahreshälfte 2020 sowie die darauf aufbauende Entwicklung von Maßnahmen in den Handlungsfeldern

  • Energiepolitik und strategische Entwicklung
  • Wasserstoffbereitstellung
  • Wertschöpfung und industrielle Nutzung
  • Mobilität mit Wasserstoff
  • Forschung und Entwicklung
  • Akzeptanz und Bildung

Die vorgeschlagenen Maßnahmen ordnen sich in das übergeordnete Leitbild ein, welches im Weißbuch formuliert ist, und dienen der Erreichung der im Grünbuch ausgegebenen Ziele zum Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft in Sachsen-Anhalt. 

Es besteht die Möglichkeit bis zum 15. Januar 2021, eine schriftliche Stellungnahme zum Weißbuch über zu übermitteln. Dabei sind insbesondere die Auseinandersetzung mit dem Leitbild und den vorgeschlagenen Maßnahmen relevant. Darauf folgend wird die mittel- und langfristige Strategie zum Aufbau einer zukunftsfähigen und nachhaltigen Wasserstoffwirtschaft in Sachsen-Anhalt finalisiert und soll Anfang 2021 durch die Landesregierung beschlossen werden. Alle weitere Informationen finden Sie hier.

Es stehen bis zu 15 Millionen Euro für die Projektförderung zur Verfügung.

Der gemeinsame HYPOS-Stand mit dem Fraunhofer IMWS war ein beliebter Anlaufpunkt für Fachbesucher und HYPOS-Mitglieder, aber auch für Vertreter aus…

Im März 2018 ist die HPS Solutions GmbH dem HYPOS e.V. beigetreten. Wir freuen uns über unser neues Mitglied!

HYPOS-Pressemitteilung: Studie zu alternativen Antriebsmöglichkeiten für nicht-elektrifizierbare Strecken - großes Potenzial für Brennstoffzellenzüge

Siemens und Ballard entwickeln gemeinsam Brennstoffzellenantrieb für Züge

Gemeinsame Gestaltung des Zukunftsthemas Wasserstoff

EXYTRON GmbH: Zusammen mit den Stadtwerken und der Wohnbaugruppe Augsburg wurde der Startschuss für das Projekt gegeben

Konsultation der Interessengruppen

Forschungszentrum Jülich und H2 MOBILITY veröffentlichen Analyse zum Infrastrukturkostenvergleich

Im öffentlichen Verkehr auf Schiene und Straße bietet der Wasserstoff-Antrieb großes Potenzial für die Umsetzung der Mobilitätswende. Auf dem 2.…